EEG-Umlage bei Selbstverbrauch

Seit dem EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) 2014 haben Strom-erzeugungsanlagen mit Inbebtriebnahme nach dem 31.07.2014 grundsätzlich auch bei Eigenversorgung des in Ihrer Stromerzeugungsanlage erzeugten Stroms EEG-Umlage an den Netzbetreiber zu bezahlen.

Im EEG sind die Pflichten rund um die EEG-Umlage sowie Ausnahmen, Privilegierungen, Sonderregelungen, Mitteilungspflichten, Sanktionen aber auch der Umgang mit Stromspeichern und KWK-Anlagen geregelt.

Die jeweils geltende Gesetzesfassung finden Sie in den amtlichen Veröffentlichungen des Gesetzgebers.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Seite rechtliche Grundlagen .

Umstellung von Volleinspeisung auf Eigenverbrauch

Möchten Sie Ihre Erzeugungsanlage auf Überschusseinspeisung umstellen, finden Sie die Unterlagen hierzu nachfolgend auf der Seite Formulare :

Formulare für die Umstellung auf Eigenverbrauch

Verbrauch durch Dritte

Verbrauch durch Dritte ist schon immer EEG-umlagepflichtig, da es sich hierbei um eine EEG-umlagepflichtige Stromlieferung handelt. Der Verbrauch durch Dritte ist an den Übertragungsnetzbetreiber zu melden und Umlage zu entrichten.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Informationsplattform der deutschen Übertragungsnetzbetreiber.